B-Jugend gewinnt unerwartet deutlich

SV Untermosel – JSG Betzdorf/Wissen 13:23 (6:10)

Kobern-Gondorf. Am Samstag, den 29. Oktober reiste die weibliche B-Jugend an einem sonnigen Nachmittag ins schöne Moseltal nach Kobern-Gondorf. Die Mission die an diesem Tag auf dem Programm stand war klar: ein Spiel auf Augenhöhe gewinnen!

In den ersten Minuten tat sich die Mannschaft der JSG gegen die defensive 6:0-Abwehr der Gastgeberinnen schwer. Die Lücken wurde noch nicht so recht gefunden. Stattdessen bot die eigene Defensive einige Schwachstellen ob mangelnder Absprache. Auf beiden Seiten verbesserten sich die Mädels aus Betzdorf und Wissen im Laufe der ersten Halbzeit und konnte nach einem schwachen Anfang (1:3) beständig davonziehen und beim Spielstand von 10:6 in die Pause gehen.

Trotz der Warnung des Trainers, dass sich die Mädels noch nicht auf der Siegerstraße wähnen dürfen, verlief der Beginn der zweiten Hälfte nahezu perfekt. Schnell führten die Gäste mit 14:7 und das Spiel schien bereits nach gut 30 Minuten entschieden. Gleich darauf schlich sich ein wenig der Schlendrian ein und schnell waren es nur noch vier Tor Vorsprung (14:10). Ohne auch nur kurz unruhig zu werden, legten die JSGlerinnen gleich wieder eine kräftige Schippe drauf und zogen uneinholbar auf 21:12 davon. Im Angriff wurde konsequent spielend ein ums andere Tor erzielt, während die Abwehr zusammen mit der Torhüterin Beton anrührten und in den letzten knapp 15 Minuten nur drei Gegentore zuließen.

Es spielten: Jana Steiger – Gina Brühl, Maya Muders, Ines Brück, Jule Flender, Lisa Görg, Lisa Demmer und Isabelle Rödder.

Handball JSG