Erfolgreicher Saisonabschluss der männlichen C-Jugend

Erfolgreicher Saisonabschluss der männlichen C-Jugend

Handball JSG

Mit dem 13. Sieg im 14. Spiel feierten die Handballer der männlichen C-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen am Samstag, 13.4.19, den Abschluss einer ausgesprochen erfolgreichen Saison. 36:14 stand es am Ende gegen den HV Miehlen. Eine Woche zuvor hatten sich die Jungs von Trainer Uli Groß noch deutlich schwerer getan. Gegen den Tabellendritten aus Boppard gelang der Jugendmannschaft ein knapper 22:21-Auswärtserfolg. Im letzten Spiel der Saison zeigte die Mannschaft in Wissen jedoch noch einmal, was sie über die gesamte Spielzeit stark gemacht hat: eine gut sortierte Abwehr und der stärkste Angriff der Liga. In den 14 Spielen erzielte das Team 490 Treffer, 100 mehr als der härteste Konkurrent aus Ahrbach/Bannberscheid. Der beste Werfer, Luca Schulte, krönte die Saison mit seinem hundertsten Tor. Insgesamt gelingt den Jungs vor allem das Umschalten von Abwehr auf Angriff stets besser als den Gegnern: Viele Treffer sind das Ergebnis schneller Tempogegenstöße. Im letzten Spiel konnte Uli Groß angesichts des ungefährdeten Siegs den ganzen Kader zum Einsatz bringen – auch das eine besondere Qualität der JSG. Denn regelmäßig tragen sich immer mehrere Spieler in die Torschützenliste ein. Vier der besten acht Werfer der Liga spielen im Team aus Betzdorf/Wissen. In der Abwehr haben viele Spieler in diesem Jahr ebenfalls einiges dazugelernt. Sie setzen ihre Gegenspieler immer geschickter unter Druck und helfen sich gegenseitig aus. Und wenn dann doch mal ein Gegner die Feldspieler überwindet, ist Verlass auf die beiden Torhüter Justus Wisser und Tom Schmidt.

Es spielten: Miguel Brühl (6 Tore), Cedrik Busch (1), Phil Elzer, Luk Erlinghagen (3), Aaron Fleiss (1), Elias Hottgenroth, Jonas Jarusaen, Niklas Laufer (4), Samuel Manca (2), Tom Schmidt, Luca Schulte (14), Jan-Felix Volk (1), Tim Walterschen (4), Justus Wisser