D-Jugend sichert sich den ersten Punkt

D-Jugend sichert sich den ersten Punkt

Handball JSG

JSG Betzdorf/Wissen GW Mendig 7:7 (2:4)

Am Sonntag, den 22.11.2015 empfing unsere wD-Jugend die Gäste aus Mendig in heimischer Halle. Nach zwei Niederlagen in Folge sollten nun die ersten Punkte her. Doch das war leichter gesagt als getan. Beide Teams agierten auf Augenhöhe. In einem spannenden Duell gelang es keiner der beiden Mannschaften sich deutlich abzusetzen. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 4:2 Toren.
Nach der Halbzeit packten unsere Mädels in der Abwehr wesentlich entschlossener zu. Einige Bälle konnten abgefangen und durch Tempogegenstöße im gegnerischen Netz platziert werden. Tor für Tor kämpfte sich das Team der JSG wieder heran und konnte sogar mit einem Tor in Führung gehen. Doch kurz vor Ende gelang es den Gästen auszugleichen und somit endete die Partie mit einem 7:7 unentschieden.

Es spielten: Lorena Becher (Tor), Alicia Schneider, Fatmanur Cifci, Johanna Kreuzer, Karoline Marx, Carla Christian, Daria Kiesler, Amelie Trudrung, Gülsüm Agir, Kübra Agir.

wD-Jugend gegen älteren Gegner chancenlos

Handball JSG Sport

JSG Betzdorf/Wissen – HSV Rhein-Nette (a.K.) 4:23 (2:14)Movie A Dog’s Purpose (2017)

Auch in ihrem zweiten Saisonspiel am Samstag, den 14.11.2015 konnten die Mädels der weiblichen D-Jugend keinen Erfolg verbuchen. Die Gäste aus Rhein-Nette traten außer Konkurrenz an und konnten somit auch Spielerinnen der C-Jugend einsetzen. Für unsere Mädchen bedeutete das, dass sie gegen teilweise bis zu vier Jahre ältere Spieler antreten mussten.

Dennoch startete unsere D-Jugend entschlossen in die Partie und kämpfte um jeden Ball. Vor allem gegen die beiden ältesten Spielerinnen aus Rhein-Nette, die zusammen 13 Tore warfen, war man jedoch machtlos. Immer wieder gelang es dem Gegner durch schnelle Konter den Vorsprung weiter auszubauen. Nach 40 Minuten hartem Kampf, musste man sich mit 23:4 Toren geschlagen geben. Fazit: „Kopf hoch und weitermachen!“

Es spielten: Lorena Becher (Tor), Laura Himaji, Alicia Schneider, Fatmanur Cifci, Amelie Trudrung, Carla Christian, Johanna Kreuzer, Nina Wagner, Karoline Marx, Daria Kiesler, Lotta Molly.